­

Weisheiten-Sammlung

Gesund zu werden ist oft die Kunst,
zu sich zu kommen und in sich ruhig zu werden.
Dadurch Kraft zu gewinnen,
krankheitserzeugende Faktoren
zu lindern oder auszuschalten.
Sie sollten wenigstens einmal pro Tag
eine Stunde haben die nur Ihnen gehört.

Dr. med Berndt Rieger

Wo im körperlichen Bereich das Gleichgewicht
von Bewegung und Ruhe sowie eine gute
Ernähung und Fasten wichtig sind,

ist für die Seele, dem Bereich unserer Gefühle,
die wichtigste Nahrung die Liebe
und für den Geist die Stille und die Meditation.

 

(Dr. med. Christian H. Kuhn)

Leben ist Bewegung
und ohne Bewegung
findet Leben nicht statt.

Moshe Feldenkrais (Begründer der Feldenkrais-Methode)

Wer etwas wagt,
kann etwas verlieren.
Wer nichts wagt,
wird etwas verlieren.
Nichts zu tun ist aber
das größte Wagnis.

(unbekannt)

Gesundheit ist nicht ein Kapital,
das man aufzehren kann,
sondern sie ist nur dort vorhanden,
wo sie in jedem Augenblick des Lebens erzeugt wird.

(Victor von Weizäcker)

Fliesendes Wasser fault nicht,
Türangeln rosten nicht,
das kommt von der Bewegung.

Lü Buwei, chinesischer Philosoph

Werde nie zornig! Sonst könntest Du an einem einzigen Tag das Holz verbrennen, das Du in sauren Wochen gesammelt hast.

(Meng Tse)

1. Strebe vor allem danach, glücklich zu sein .

2. Finde tausend Gründe, um zu lachen.

Wenn Sie im alltäglichen Leben
keine Zeit zum Training haben,
dann sollten Sie sich schon jetzt eine Menge
Zeit für Ihre Krankheiten freihalten.

(Gerhard Reheußer)

In jedem steckt ein Bild dessen,
der er werden soll.
Solang er das nicht ist,
ist nicht sein Friede voll.

(Friedrich Rückert)

Die Liebe allein versteht das Geheimnis,
andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.

(Aurelius Augustinus)

Wenn die Menschen nur über das sprächen,
was sie begreifen,
dann würde es sehr still auf der Welt sein.

(Albert Einstein)

Man kann den Menschen nichts beibringen.
Man kann ihnen nur helfen es in sich selbst zu entdecken.

(Galileo Galilei)

Man liebt das,
wofür man sich müht,
und man müht sich für das,
was man liebt.

(Erich Fromm)

Jeden Tag den du nicht lächelst ist ein verlorener Tag.

(Charlie Chaplin)

Du sollst stets einen Zettel in deiner rechten und einen Zettel in deiner linken Hosentasche haben.
Auf dem einen steht:
Um meinetwillen wurde die Welt erschaffen.
Auf dem anderen steht:
Ich bin nur Staub und Asche.
Je nach Situation sollst du den richtigen hervorholen.

(ein altes chassidisches Sprichwort)

In dieser Welt gibt es nur zwei Tragödien.
Die eine ist, nicht zu bekommen, was man möchte,
und die andere ist, es zu bekommen.

(Oscar Wilde)

 

Dankbarkeit ist die Wachsamkeit der Seele gegen die Kräfte der Zerstörung.

(Gabriel Marcel)

Lebenskünstler ist,
wer seinen Sommer so erlebt,
dass er ihm noch den Winter wärmt.

(Alfred Polgar) 

1. Erhalte Dein Vertrauen in die Ordnung des Universums.
Im Kosmischen Zusammenspiel hat alles seinen Sinn. Und durch diese Erkenntnis erhebst Du Dich über die unvermeidlichen Schwankungen und Krisen des täglichen Lebens.

Du hast Fragen?

Ruf uns an unter 06327 976 78 78

 

­